frame_left.jpg

Am 29.03.2014 unternahmen 5 Mitglieder des MEC eine Tour mit dem Schienenbus. Unter dem Titel "Kalkwerke zwischen Rhein und Ruhr" ging es morgens phoca thumb l horlecke002in Bochum Hbf los. Die Fahrt ging über Witten, Hagen-Vorhalle, Schwerte und Fröndenberg nach Horlecke. Dort stand als erste die Fahrt ins Kalkwerk Hönnecke auf dem Programm. Sehr eindrucksvoll konnte man den Ablauf bei strahlendem Sonnenschein beobachten. Auf dem Gelände waren auch spezielle Wagen zu sehen, die man auf öffentlichen Gleisen nicht sieht.

Von Horlecke ging es dann über Dortmund-Hörde, wieder über Bochum Hbf und Essen nach Essen-Kettwig. Dort wurde die Mittagspause eingelegt. Danach ging es weiter nach Düsseldorf-Rath. Hierbei wurde die Strecke, die anschließend nach Flandersbach befahren werden sollte auf einer Brücke überquert. In Düsseldorf-Rath war dann Fahrtrichtungswechsel angesagt um anschließend nach Flandersbach zu kommen. Hier fuhr der Schienenbus durch das größte Kalkwerk Europas. Eindrucksvoll waren auch die alten Abbaugebiete, die mit Wasser gefüllt inzwischen große Seen ergeben.phoca thumb l flandersbach005

Anschließend ging es wieder zurück nach Düsseldorf-Rath mit einem Fotohalt am Haus zum Haus in Ratingen. In Düsseldorf-Rath wurde wieder die Fahrtrichtung gewechselt und es ging durch Tunnel am Staufenplatz in Richtung Düsseldorf-Gerresheim. Über Erkrath, Neanderthal und Mettmann ging es dann nach Dornap-Hahnenfurth. Dort konnten wir nur bis zum Übergabebahnhof kommen.

Abschließend ging es dann zurück über Düsseldorf-Gerresheim, die Verbindungskurve in der Nähe des Düsseldorfer Hauptbahnhofs nach Duisburg und dann zurück nach Bochum.

Insgesamt war die Fahrt äußerst lohnenswert und hervorragend von der DGEG organisiert.

 

Kamera3Am 25.Juni 1994 feierte das RAW Chemnitz sein 125-jähriges Bestehen. Hierzu veranstaltete die IGE Bahnreisen eine Sonderfahrt von Hannover nach Chemnitz. Die Clubmitglieder Manuela und Bernd Lotz sowie Harald Günther entschlossen sich, diese einmalige Gelegenheit wahr zu nehmen. In der Ankündigung stand, das im RAW eine aussergewöhnliche Fahrzeugausstellung zu sehen ist. Unsere Erwartungen waren dementsprechend hoch. Also mal sehen, was uns erwartet.

hier geht es weiter ......

Im April 2007 haben Andy, Bernd, Rico, Tobi, Harry, Sven und Michael die Anlage in Bad Driburg besucht. Sie ist eine Nachbildung des BW Ottbergen in der Nähe von Bad Driburg. Es gibt natürlich eine eigene sehr schöne Web-Seite der Anlage
Im Anschluß wurde noch der Eisenbahnknotenpunkt Altenbeken sowie das Viadukt Altenbeken besucht. In der Nähe des Viaduktes steht eine 44er als Denkmal-Lokomotive.altenbeken k 254
 
 
 
Bei unserem Besuch in Bad Driburg haben wir natürlich Fotos von der Anlage gemacht. Bilder findet man unter "picts- > on tour -> Bad Driburg / Modell". Weitere Bilder vom Ausflug folgen noch.