Nachdem in den letzten Wochen noch an allen Ecken an der Anlage gewerkelt wurde und zusätzlich noch ein Erweiterungsmodul der viergleisigen Strecke erstellt wurde, fällt heute der Startschuss. Am 4.11.2012 war der letzte Fahrsonntag. Hier konnten sich alle Clubmitglieder noch mal mit der Steuerung der Anlage und den Eigenheiten der Fahrpulte vertraut machen. Die letzten beiden Clubabende waren dazu da die Anlage abzubauen, in die Transpogerüste zu setzen und auch alles weitere vorzubereiten. Heute nachmittag wird dann die erste Fuhre in den LKW verladen und zur Messe nach Köln gebracht.