frame_left.jpg

Der Bahnhof Gruiten erhält ein neues Fahrpult. Das bisherige alte Fahrpult von Anfang der 90er Jahre war der erste Versuch eines elektronischen Fahrpultes. Auch hat dieses Fahrpult als einziges den Wasserschaden von Weihnachten 1994 überlebt.

dscf3585wEs ist also sehr erstaunlich, das dieses Fakrpult nach allem immer noch funktioniert. Allerdings hat sowohl der Bahnhof Gruiten als auch das Umfeld um den Bahnhof in der Zwischenzeit einige Änderungen erfahren. Dies führte zu zusätzlichen Fahrpulte für die Wendell als auch einem weiteren Fahrpult für die Schmalpurbahn nach Gruiten Wald. Zusätzlich gibt es noch eine kleine Kiste zur Weichensteuerung des Gleiswechsels und des Abzweigs Remy.

All dies sowie die Erweiterung des Bahnhofs Gruiten wird jetzt in einem neuen Fahrpult integriert. Da die Erweiterung Gruiten in unseren Club-Räumen nicht in Betrieb ist, musste bei der Konzeptionierung auch hierauf Rücksicht genommen werden. Wie man auf dem Bild rechts erkennt, ist ein Bereich mit einem dunkleren Hintergrund versehen. Dies ist die vorher erwähnte Erweiterung.

Inzwischen ist der Deckel im Rohbau fertig gestellt und fast komplett mit LED's und Schaltern und Tastern versehen. Sobald die letzten bestellten Schalter angekommen sind, kann mit der Verkabelung begonnen werden.dscf3587w